Strandpromenade Ile de Ré Frankreich

Die Île de Ré – der vielleicht charmanteste Urlaubsort Frankreichs

Wenn man die immense Brücke überquert, die sich über den Atlantik vom Festland bis zur Ile de Ré erstreckt und die frische Meeresluft einatmet, scheint alles klarer und entspannter zu sein als zuvor. Ré la Blanche – die weiße Insel wird sie auch genannt. Wer schon einmal in Frankreich war und einen Urlaub in der Grande Nation verbracht hat, aber noch nie auf der Île de Ré war, der sollte dies unbedingt auf seine To-Do-Liste setzen. Die Insel befindet sich im Westen von Frankreich und ist ein Muss für alle, die einen gelungenen Urlaub mit Familie, Freunden oder eine erholsame Zeit zu zweit erleben möchten. Es ist keine Überraschung, dass es jährlich bis zu 200.000 Besucher auf die Insel zieht, wobei der eine oder andere während dem Aufenthalt bestimmt auch mal an einen Umzug in dieses kleine Paradies gedacht hat. Hier gibt es mehr über die bezaubernde Insel zu erfahren.

Strand und Meer Île de Ré Frankreich

Natur pur ! Eine Insel die zum entspannen einlädt

Die Ile de Ré ist mit rund 20.000 Einwohnern nicht sonderlich groß und auf der Insel hat man so gut wie nie das Gefühl, dass es zu wenig Platz gibt oder die Insel von Touristen überfüllt ist. Man kann sich wunderbar frei bewegen, die frische Meeresbrise und die wunderschöne Natur genießen. Die Landschaft ist absolut naturbelassen und lädt zu einem idyllischen Urlaub mit zahlreichen Möglichkeiten ein. Hier ist mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas dabei.




Die Westküste Frankreichs – Traumhafte Strände

Die Île de Ré gehört zweifellos zu einem der beliebtesten Reiseziele in Frankreich. Die Gegend hat auch so einiges zu bieten, weswegen Touristen aus ganz Europa anreisen, um das besondere Insel-Feeling der Île de Ré und seiner charmanten Fischerdörfer zu erleben. Wer schon einmal an Frankreichs Westküste unterwegs war, der weiß, dass man an der Atlantikküste nicht nur verträumte und pittoreske Ortschaften findet, sondern auch Naturliebhaber sich hier zweifellos pudelwohl fühlen. Mit Sandstränden und großen Wellen finden hier besonders auch Segelliebhaber und Surfer sehr gute Bedingungen vor, um ihrer Lieblingsaktivität nachzugehen.

Mit dem Fahrrad die 100 km Radwege der Île de Ré erkunden

Das ist jedoch noch lange nicht alles, das die Île de Ré zu bieten hat. Falls einem das Segeln oder Surfen nicht so sehr liegt, kann man die Insel auch auf eigene Faust wunderbar erkunden. Warum nicht ein Fahrrad ausleihen, um auch im Urlaub etwas aktiv zu bleiben. Das ist übrigens auch etwas, das einem auf der Insel sofort auffallen wird: Es gibt hier sehr viele Fahrradfahrer, die der Île de Ré vor allem auch ökologisch gesehen guttun und ihr einen gemütlichen Charme verleihen.

Das Fahrrad ist eindeutig das beliebteste Fortbewegungsmittel der Urlauber und nicht ohne Grund: Das Netz an Fahrradwegen ist hervorragend und umfasst insgesamt um die 100 Kilometer. Optimal, um die Insel ganz frei und unbeschwert zu erkunden. Falls man nicht sein eigenes Fahrrad mitbringen möchte, kann man ohne Weiteres einen Fahrradverleih vor Ort finden. Es gibt eine Vielzahl von Anbietern, bei denen man alles, von einem normalen Fahrrad bis zu einem Tandem, oder einem Elektrofahrrad ausleihen kann. Die Fahrradtour selbst kann ganz nach eigenem Geschmack gestaltet werden. Man stellt stellt fest, dass die meisten Dörfer und Strände aufgrund der vielen Radwege sehr gut zugänglich sind und es ist möglich, die Insel vom einen bis ans andere Ende in wenigen Stunden abzufahren. Aber auch ohne Fahrrad lädt die herrliche Natur zu langen Spaziergängen ein, sei es am Strand oder im Inneren der Insel.

Strand und Meer Île de Ré Frankreich

Die lokale Spezialität: Frische Meeresfrüchte

Fan von frischen und leckeren Meeresfrüchten? Dann bist du hier genau richtig. Besuche doch einmal die lokalen Austernproduzenten und erfahre mehr darüber, wie man die besten Austern findet und wie diese nach typisch französischer Art zubereitet werden. Es ist nicht ungewöhnlich bei manchen der lokalen Austernverkäufern einen sehr niedrigen Preis für ausserordentlich frische und hochwertige Austern zu zahlen. Übrigens ist die Region weltweit bekannt für die Qualität der lokalen Austernzuchten und wenn man schon vor Ort ist, sollte eine kleine Verkostung im Urlaubsprogramm nicht fehlen.




St-Martin-de-Ré – Eine malerische Kulisse

Das verträumte Städtchen der Insel, St-Martin-de-Ré, lädt ein zum entspannten Entdecken. Es handelt sich um einen malerischen und inspirierenden Ort, mit schönen Cafés und Restaurants. Hier kann man wunderbar abschalten und die hervorragende lokale Küche sowie die einzigartige Kulisse genießen. Sollte danach noch Lust auf einen Spaziergang im Hafen aufkommen, kann man durch die gemütlichen Gassen schlendern, in denen weder Oberleitungen noch neue Konstruktionen zugelassen sind, da die gesamte Stadt zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. In Saint-Martin-de-Ré findet man keine Spielhallen oder Fast-Food-Restaurants, wie dies häufig an touristischen Orten der Fall ist, da die Regierung gerne den authentischen Charakter der Insel bewahren möchte (Gott sein Dank 🙂 ). Foto: Salzproduktion auf der Île de Ré

Île de Ré Salzproduktion

 

Île de Ré – Ein einmaliges Urlaubserlebnis

Wie auch immer man sich einen Traumurlaub vorstellen kann, die Île de Ré ist sicherlich eine hervorragende Wahl. Die Insel bietet ein reichhaltiges Angebot, um mit Familie, in trauter Zweisamkeit, oder mit Freunden eine hervorragende Zeit zu verbringen und das ohne dabei ein Vermögen ausgeben zu müssen. Ob man einen aktiven Urlaub, oder lieber einen entspannten und ruhigen Moment erleben möchten, spielt an diesem Urlaubsort keine Rolle. Beides ist auf der Île de Ré ohne Probleme möglich. Für den einen oder anderen hört sich das vielleicht so gut an, dass er schon dabei ist eine Umzugsfirma zu kontaktieren, um sich vielleicht für immer auf der Insel niederzulassen. Schliesslich sind bereits viele andere dem Charme dieses paradiesischen Flecks verfallen… 🙂

Mehr Informationen und hilfreiche Tipps für Ihren Aufenthalt auf der Île de Ré finden Sie hier

Entdecken Sie auch : 10 Orte in Frankreich, die man unbedingt gesehen haben muss!




Facebooktwitterpinterestmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere